WORKSHOP


ACL: Wirksam werden

Lernen durch gesellschaftliche Verantwortung“

DI 17.10. 10:00 Uhr bis MI 18.10. 17:00 Uhr – PH Salzburg

Der Aspekt des „Active Citizenship Learning“ (ACL) ist im Curriculum der Primarstufe (2015) im Rahmen der Pädagogisch Praktischen Studien als verpflichtend zu absolvierendes Projekt verankert. Ziel ist, zukünftige Lehrerinnen und Lehrer in ihrer individuellen und kollektiven Handlungsfähigkeit zu stärken und eine lebenslange Auseinandersetzung und Reflexion der eigenen Haltung zu evozieren.

Durch intensive Lernmöglichkeiten in einem (möglichst) außerschulischen Feld erleben Studierende, wie sie gesellschaftlich wirksam werden können. Im Rahmen eines Praktikums im 8. Semester (oder auch früher) wird ein konkretes Projekt entwickelt, das eine persönliche Herausforderung darstellen soll und sich am Gemeinwohl orientiert. Inhaltliche Verknüpfungen zu allen Schwerpunkten sollen hergestellt werden. Gleichzeitig ermöglicht ein Kennenlernen anderer Lebenswelten einen Perspektivenwechsel und vertieftes Demokratiebewusstsein.

Zu dieser Thematik laden wir Lehrende und Vertreter der Studierenden zu einem 2-tägigen Workshop mit Mag. Thomas Sporer ein. Herr Sporer ist Experte zum Thema Service Learning und Third-Mission-Beauftragter der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Link zur Homepage PH Salzburg Stefan Zweig